Tanzmedizinische Studie bei movements

Tanzmedizinische Studie bei movements

Tanzmedizinische Studie über die Rolle des Musculus psoas major für die Beinhöhe

(März und April 2019)

Eine interessante tanzmedizinische Studie mit Hobby-Tänzerinnen der Ballettschule zur Beeinflussung der Beinhöhe durch die Behandlung des M. psoas major führen die Tanz-Physiotherapeutin Sandra Zenzen und die Heilpraktikerin Katrin Hoffsümmer gerade bei movements durch.

Die bisherigen Ergebnisse zeigen, dass durch eine kurze Behandlung die aktive Beinhöhe sowohl nach vorne als auch in der Arabesque stark verbessert werden kann.

Kleines kann so Großes bewirken! Wir sind überrascht, mit wie wenigen Handgriffen eine so deutliche Veränderung hervorgerufen werden kann. Näheres veröffentlichen wir nach der Auswertung aller Daten.

Veröffentlicht am
Veröffentlicht am