Schulaufführung

Der Zauberer von OZ

Tanztheater für Kinder von Schülern der Ballettschule movements

Unsere Ballettschule präsentiert dieses Jahr eine Tanztheater Aufführung für Kinder und Familien am Samstag und Sonntag, 13./14.10.18, in der Stadthalle Weinheim.

Etwas mehr als 200 Akteure aus der Rhein-Neckar-Region trugen zum Erfolg der Vorstellungen bei, darunter größtenteils Kinder und Jugendliche sowie einige Erwachsene.

In der Handlung der Tanzproduktion geht es Dorothy, die mit ihrem kleinen Hund Toto bei ihrem Onkel und ihrer Tante auf einem Bauernhof im kargen Kasnsas lebt. Dorothy langweilt sich oft und reißt mit Toto aus. Als ein gewaltiger Sturm aufkommt, suchen die beiden Schutz im Bauernhaus, dass mit ihnen hoch in die Luft und weit weg getragen wird.

Als der Sturm vorbei ist, öffnet Dorothy die Tür vom Haus und steht mitten auf einem unbekannten Marktplatz. Alles ist bunt und schön und die Bewohner feiern sie als Heldin, denn ihr Haus ist auf die böse Osthexe gestürzt. Nur die Zauberschuhe der Hexe schauen noch hervor. Diese bekommt Dorothy von Gwilda, einer guten Hexe, geschenkt. Die böse Westhexe, die die Schuhe auch haben möchte, verfolgt Dorothy und Toto auf ihrer Reise zum Zauberer von Oz.

Auf ihrer Reise begegnen sie u.a. einer Vogelscheuche, einem Blechmann und einem Löwen. Die Reise durch das Land des Zauberers von Oz steckt voller Abenteuer und so zeigen die Ballettschüler/-innen den Weg von Dorothy und ihren Freunden durch ein unbekanntes Land.

Alle Mitwirkende bereiten sich seit Monaten auf ihren großen Auftritt vor. Das Tanzstück nimmt das Publikum mit auf die Reise in eine bunte Märchenwelt, mit farbenfrohen Kostümen und einer bezaubernden Bühnenatmosphäre der Stadthalle Weinheim.

Die Schüler und Schülerinnen der Ballettschule wurden an beiden Aufführungstagen mit großem Applaus gefeiert.

Veröffentlicht am
Veröffentlicht am
« Zurück zu allen News